Kirche Grumbach

Die erste Kirche von Grumbach wurde bereits 1208 erbaut. Die heutige ist 1816 – 1818 erbaut und 1891 nochmals gründlich bearbeitet worden.

Bis heute hat die Grumbacher Kirchgemeinde ihre Kirche auch in vielen Wirren der Geschichte erhalten können und seit den 80iger Jahren des vergangen Jahrhunderts viel dafür getan, dass die Kirche das Wahrzeichen von Grumbach bleibt. So wurde das Dach, die Innenausmalung und das Altarfenster restauriert und eine moderne Heizung eingebaut. Die letzten Sanierungsarbeiten an dieser Kirche wurden im Jahr 2002 abgeschlossen.

Als Abschluss und Höhepunkt der Restaurierung erhielt die Grumbacher Kirche ein neues Bronzegeläut, da das alte im 1. Weltkrieg eingeschmolzen wurde und seither nur durch das Provisorium von zwei Eisenhartgussglocken ersetzt wurde, die jedoch mit der Zeit kaputt gingen.

Gebe Gott, dass noch viele Generationen von Menschen sich an dieser Kirche erfreuen und sie in ihr Heimat finden.